Bears beenden ihre erste Saison mit 3 Siegen und 3 Niederlagen.

Lelan Brickus Jr. enroute to a score.

Die KĂ€fertal Bears besiegen die Wetterau Bulls zu Hause mit 13:0 und beenden ihre erste Saison mit 3 Siegen und 3 Niederlagen.

đŸ“·Yvonne Böhmer | yb-photo.de

Als die Bears siegreich unter den goldenen Eichen des SC KĂ€fertal standen und ihre Alma Mater sangen, war eines klar: Die Mighty Bears sind hier um zu bleiben.

Die Party begann schnell fĂŒr die Bears, die bereits im zweiten Spielzug ihren ersten Touchdown erzielten – ein fulminanter Lauf ĂŒber das ganze Feld von Reo Reese, der das erste Spiel wegen einer Sperre verpasst hatte. Auch der Extrapunkt wurde durch einen Roll-Out-Pass von Reese auf den Running Back Lelan Brickus Jr. erzielt. Gleich im nĂ€chsten Drive war es Brickus Jr., der sich einen Weg durch den Verkehr bahnte und mehrere potenzielle Tackler aussteigen ließ, um mit einem langen Lauf an der Seitenlinie der Bulls den nĂ€chsten Touchdown der Bears zu erzielen. Die Magie lag in der Luft, die Bears hatten ihren kompletten Kader zurĂŒck und das Heimpublikum war nicht zu beruhigen.

Die Bears-Defensive war jedoch das AushĂ€ngeschild bei diesem Shutout. Lelan Brickus’ Defense-Einheit dominierte die Bulls, die nur ein paar Mal die Mittellinie des Feldes ĂŒberquerten. Sie schwĂ€rmten zum Ball aus und setzten den BalltrĂ€gern der Bulls zahlreiche, bestrafende Hits auf.

Linebacker Adrian Keller fĂŒhrte den Ansturm der Bears-Defensive an; er arbeitete mit seinem Counterpart Noah Kellner zusammen, der mehrere Sacks erzielte und die Quarterbacks der Bulls den ganzen Tag ĂŒber unter Druck setzte. Das Trio Bopp, Reese, Brickus Jr. in der Secondary erwies sich als Ă€ußerst solide, denn fĂŒr den Angriff der Bulls gab es in der Luft und richtung Sideline kaum ein Durchkommen.

Noam Zaim sprang fĂŒr seinen verletzten Klassenkameraden “AD”, der einen GehirnerschĂŒtterung in der 2. Halbzeit erlitt, ein und reagierte erfolgreich mit mehreren Solo-Tackles und Assists im Centrum der Bears Defense.

Wir sind stolz, wir sind dankbar, und wir sind hier, um zu bleiben.

Go Bears! đŸ»

    Verified by MonsterInsights